user_mobilelogo

Aktuell intern

20-jähriges Dienstjubiläum

Seit 1997 bin ich nun als Tierpsychologin tätig. Profitieren Sie von meinem "kleinen Jubiläum" und sichern Sie sich unter diesem Stichwort einen Rabatt von 20 % auf mein Honorar für Ihre erste Beratungsstunde in diesem Kalenderjahr.

News

Trennung und Wiedersehen

Teilen
FaceBook

Über das Wiedersehen freuen sich beide SeitenWir lieben Katzen wegen ihrer Unabhängigkeit - und weil sie uns lieben. Dass Katzen beides können, weiß jeder Katzenkenner. Aber vermissen Katzen uns, wenn wir außer Haus sind? Und wer freut sich mehr über das Wiedersehen? Eine neue Studie gibt Aufschluss.

Teilen
FaceBook
Weiterlesen ...
Teilen
FaceBook

Über Katzenfummelbretter bzw. Intelligenzspielzeuge freut sich jede aktive Katze

Ist die Katze glücklich, freut sich auch der Mensch. Die üblichen „Glücksbringer“ sind Leckereien und Spielzeuge, aber sie wirken nicht immer und nicht bei jeder Katze. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, kleine bis große, mit denen Sie Ihrer Katze eine Freude machen können:

interessante Spielstrategien für die Spielkatze, entspannende Streicheltechniken für die Schmusekatze, ein schicker Catwalk für die aktive Katze, beschwichtigende Umgangsformen für die scheue, sind nur einige von vielen Möglichkeiten der Verhaltens- und Lebensraumbereicherung, aber im Idealfall angepasst an die Bedürfnisse jedes Katzenindividuums.

Denn Katzen sind Individualisten und haben als solche unterschiedliche Vorlieben und Abneigungen, die sich immerhin grob als Persönlichkeitsmerkmale beschreiben lassen. So unterscheidet man oft zwischen Spiel- und Schmusekatzen: die ersten sind passionierte „Jäger“ von Spielzeugen und fühlen sich meist von einer streichelnden Hand belästigt, die zweiten lieben ruhigen Körperkontakt über alles und scheinen am lustigsten Spielzeug völlig desinteressiert. Ich kenne sehr viele Katzen, die sich für beides begeistern lassen, aber jedes zu seiner Zeit – typisch Katze.

Außerdem beobachtet man Verhaltensgewohnheiten, erlernte Routinen, z.B. dass es Spielkatzen gibt, die sich nur auf ein einziges Spielzeug und eine bestimmte Spielart einlassen. Andere bestehen auf häufige Abwechslung – oder reagieren frustriert -, die meisten sind immerhin mit einem gewissen Sortiment zufrieden. Bei einem Faktor sind sich aber fast alle einig: am schönsten sind animierte Spiele, am besten durch den „Lieblingsmenschen“. Deshalb zahlt es sich aus, sich nicht nur über die Eigenschaften „guter“ Spielzeuge zu informieren, zusätzlich zu den schon bevorzugten, sondern auch über optimale Spielstrategien. Es gibt viele Details, die helfen, eine „faule“ Katze zum Spielen anzuregen, die es schlichtweg verlernt hat, oder einen aktiven Kater mit einem geeigneten Prügelspiel zufrieden zu stellen – keine Angst, in der richtigen Form bilden Sie ihn nicht zum Kampfkater aus, sondern lasten ihn schlichtweg aus.

Besondere Katzen brauchen besonderen Umgang, das gilt auch für das Streicheln. Es gibt beruhigende und anregende Streicheltechniken, Berührungen, die zum Vorwärtsgehen aktivieren und solche, die sie am Platz halten, aufmunternde und entspannende und viele mehr. Für die unterschiedlichen Wirkungen verantwortlich sind hauptsächlich behandelte Körperstelle, Druck und Geschwindigkeit der streichelnden Berührungen.

Futter und Fütterungsmanagement bietet sich geradezu an, um das Leben Ihrer Katze zu bereichern. Dazu zählen neben einer guten Futterqualität auch – ihrer natürlichen Ernährung entsprechend – mehr als zwei tägliche Mahlzeiten. Artgerecht ist außerdem Abwechslung in der Darreichung, z.B. in Intelligenzspielzeugen „verpackt“ oder als Belohnung beim Clickertraining.

Diese Maßnahmen zählen schon zum behavioural and environmental enrichment (Lebensraumbereicherung). Hierzu gehört natürlich auch die Einrichtung, d.h. Aufwertung des nutzbaren Raumes, und Beschäftigung mit Düften, in erster Linie Baldrian und Katzenminze, aber auch – je nach individuellen Vorlieben – diverse Küchenkräuter.

Teilen
FaceBook

Tierverhaltenstherapie – catility

Dipl.-Biol. Birgit Rödder

Kop Nück 3

53902 Bad Münstereifel

Tel. 02257 - 95 27 44

info [at] catility.de

 

Impressum

 

Literatur

    Katzen Clicker-BoxWas Katzen wirklich wollen